SENEC.Cloud - Dein virtuelles Stromkonto

Eine Strom-Cloud: Die Idee dahinter

Einfach deinen Strom vom Sommer in den Winter mitnehmen - mit SENEC

Alle, die bereits eine Photovoltaikanlage besitzen kennen das Problem: Im Sommer wird viel und auch überschüssige Energie produziert, die nicht komplett verbraucht werden kann. Im Winter hingegen fehlt diese Energie, die für die unabhängige Selbstversorgung benötigt wird. Das Lösungsmodell ist dein ganz persönlicher virtueller Stromspeicher: Die SENEC.Cloud, eine individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasste Strom - Cloud, die unnötigen Energieverlust verhindert.

 

So funktioniert das Konzept von SENEC

Den Grundgedanken einer Cloud kennen bestimmt viele von euch, vielleicht seid ihr der Idee auch im Alltag schon das ein oder andere Mal begegnet. Der Rechner ist voll, es gibt nicht mehr genug freien Speicherplatz. Da sind aber noch die restlichen 500 Urlaubsfotos, die unbedingt gespeichert werden müssen. Die Daten werden also auf einen Server des Cloudanbieters geladen, so habt ihr auch später jederzeit Zugriff zu euren gespeicherten Bildern. Die Daten werden dabei automatisch synchronisiert, der Aufwand ist also gering. Genau dieses Prinzip wird auch bei der SENEC Cloud angewendet, um Strom-Selbstversorgern die Autarkie zu garantieren.

 

Übertragbar auch auf Photovoltaik

Mit einer PV-Anlage und einem Stromspeicher hast du bereits die Schritte für deine Unabhängigkeit in die richtige Richtung gesetzt. Wir von SENEC legen viel Wert auf deine Zufriedenheit als Kunde und wir möchten dich in deiner Entscheidung unabhängig zu sein natürlich bestmöglich unterstützen.

Der von der Sonne erzeugte Solarstrom deiner Solaranlage wird automatisch in deinen SENEC - Speicher weitergeleitet, sodass du die Energie, die deine Solaranlage auf dem eigenen Dach täglich erzeugt auch rund um die Uhr und unabhängig vom Wetter nutzen kannst. Aber auch der SENEC-Speicher kann, vor allem bei massiver Sonneneinstrahlung im Sommer, einmal voll sein. Die Folge: die gewonnene Energie aus der Sonne kann nicht mehr gespeichert werden und würde somit verloren gehen. Die SENEC.Cloud verhindert genau das. Das Energiemanagement-System deines Hauses leitet, im Falle dein SENEC Stromspeicher ist wirklich ein mal voll, den überschüssigen Strom einfach in die Strom-Cloud weiter. So kannst du die eigens produzierte Energie aus ertragreichen Monaten trotzdem speichern und auch dann verwenden, wenn die Sonne nicht scheint und bist auch im Winter komplett autark.

SENEC.Cloud

So funktioniert es

Bild

Wie das Ganze funktioniert, ist, wie ihr seht, gar nicht so schwer. Aber wie kann ich meine Strom-Cloud jetzt möglichst schnell nutzen, damit kein selbst erzeugter Solarstrom mehr verloren geht?

Es gibt verschiedene Basispakete der SENEC.Cloud als dein virtuelles Stromkonto. Je nach Eigenverbrauch in deinem Haushalt und deiner Solaranlage, wählen wir das für dich optimalste Paket aus. Für einen monatlichen Beitrag kannst du damit ein entsprechendes Stromkontingent abrufen. Den Strom, den du in die Cloud eingespeist, aber nicht benötigt hast, bekommst du selbstverständlich vergütet. Damit bezahlt sich dein SENEC.Cloud Basispaket praktisch von selbst. Hier findest du unsere Tarifübersicht.

Du machst dich übrigens nicht nur unabhängig von den steigenden Strompreisen und dem öffentlichen Stromnetz, du kannst auch jederzeit, natürlich nur wenn es notwendig ist, zusätzlichen Ökostrom beziehen.

 

Noch viel mehr Möglichkeiten für den eigenen Strom mit SENEC

 

Die Cloud-Lösung bietet aber noch deutlich mehr Vorteile für deinen Haushalt. So kannst du individuelle Pakete nutzen, die zu dir und deinen Bedürfnissen passen und diese auch kurzfristig ändern, z.B. wenn du kurz davor stehst dir ein Elektroauto anzuschaffen oder wenn du eine Zweitwohnung gemietet hast. Die Strom Cloud ist dein virtueller Speicher und passt sich deinem Leben an.

Das sind die zu buchbaren Pakete der Strom-Cloud in der Übersicht:

 

Cloud Wärme: Wenn bei dir zu Hause eine Wärmepumpe oder eine Nachtspeicher-Heizung zum Einsatz kommt, kannst du diese Anlagen mit dem Strom aus der SENEC.Cloud befeuern. Mit dem Zusatzpaket SENEC.Cloud Wärme wird so auch deine Heizung ein Teil deiner Energie-Selbstversorgung – und damit deiner Unabhängigkeit von externen Lieferanten.

Cloud To Go: Lade dein E-Fahrzeug auch unterwegs mit selbst produziertem Strom auf. Mit dem Zusatzpaket SENEC.Cloud To Go erhältst du eine Tankkarte, die du an Tausenden von Ladesäulen im In- und Ausland nutzen kannst.

Family & Friends: Das Zusatzpaket SENEC.Cloud Family & Friends ermöglicht dir, an bis zu zwei weiteren Abnahmestellen in Deutschland deinen Strom aus der Cloud zu nutzen. Dadurch kannst du sogar die Studentenwohnung deiner Kinder oder dein Ferienhaus mit selbst erzeugtem Strom versorgen.

 

Wenn du bereits die richtige Entscheidung mit der Kombination aus einer Photovoltaik-Anlage und einem Stromspeicher getroffen hast, kannst du mit unserer Strom Cloud weitere Kosten sparen. Mehr noch, mit der virtuellen Strom Cloud machst du dich unabhängig vom öffentlichen Netz. Und das Beste - mit der Cloud ist dein Strom immer wo du bist.

Die Vorteile der SENEC.Cloud sowie die damit verbundenen praktischen Erleichterungen für deine Unabhängigkeit liegen somit auf der Hand. Wenn du genau weißt, wovon wir reden und deinen selbst erzeugten Solarstrom optimal nutzen möchtest, hast du mit einem Klick unten die Möglichkeit deinen Cloud-Vertrag abzuschließen.

Deine Zusatzpakete

Bild
Linda Komarow
ÜBER DEN AUTHOR

Linda Komarow

„Schreiben ist eine köstliche Sache, nicht mehr länger man selbst zu sein, sich aber in einem Universum zu bewegen, das man selbst erschaffen hat.“ Das ist das faszinierende für mich. Schon früh konnte ich mich dafür begeistern in eine andere Welt einzutauchen und nach meinem Studium der Germanistik kann ich das nun bei SENEC ausleben.