Bild
Haus mit Solaranlage

SENEC.Solar

Solarmodule in Kraftwerksqualität

 

Jetzt beraten lassen

 

25

Jahre garantieren wir für Leistung

100%

Kraftwerksqualität

372000

Quadratmeter installierte Panels

12

Jahre Produktgarantie

SENEC.Solar

Sonne für alle. Strom für dich.

Dein Kraftwerk auf dem Dach

 

Mit den SENEC.Solar-Modulen erzeugst du deinen eigenen, sauberen Solarstrom. Und sparst dadurch richtig Geld. Hocheffiziente Solarzellen sorgen für mehr Leistung und Effizienz und bringen hohe Erträge auf kleinem Raum. Auch bei schlechterem Wetter sorgen die PV-Module für die bestmögliche Stromausbeute. Höchste Qualitätsmaßstäbe in der Fertigung, Widerstandsfähigkeit gegen extreme Wetterlagen und der hervorragende Schutz vor Leistungsverlusten machen die Module besonders langlebig. 

Bild
Solarmodule
DEINE VORTEILE

Kraftwerksqualität für dein Eigenheim

finance-icon  Top Preis-Leistung

Dank unseres Mutterkonzerns EnBW können wir dir hocheffiziente und leistungsstarke Solarmodule anbieten. Das bringt hohe Erträge auf kleinem Raum.

solar-icon  Sicher bei jedem Wetter

Unsere Module sind für hohe Wind- und Schneelasten sowie Hagelkörner mit bis zu 2,5cm Durchmesser zertifiziert.

easy-icon  Höchste Leistung

Das hervorragende Schwachlichtverhalten und die geringe Temperaturabhängigkeit sorgen für eine bestmögliche Stromausbeute bei jedem Wetter.

ZELLTECHNOLOGIE

Sicher versorgt bei jedem Wetter

 

Die SENEC.Solar-Module mit monokristallinen Hochleistungs-Solarzellen sind dein Solarkraftwerk auf dem Dach. Die PV-Module sind mit einer Leistung von 305 oder 310 Watt erhältlich. Die Hochleistungsmodule in Kraftwerksqualität nutzen die Dachfläche durch hocheffiziente Zellen mit modernster PERC-Zelltechnologie und hohe Leistung auch bei ungünstigen Wetterverhältnissen optimal aus. Das sorgt für ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. So lassen sie die Kosten für den selbst erzeugten Strom sinken. Dank höchster Qualitätsmaßstäbe in der Fertigung, der Widerstandsfähigkeit gegen extreme Wetterlagen und des hervorragenden Schutzes vor Leistungsverlusten sind die Module besonders langlebig.

Bild
Solarmodule Grafik
technische daten

Kombiniere deine Komponenten – und nutze deine erneuerbare Energie voll aus

Dauerhaft: Dein Lithium-Stromspeicher

Der SENEC-Stromspeicher speichert den Strom aus deiner PV-Anlage, damit du ihn bei Bedarf für deinen Haushalt nutzen kannst. Das macht dich unabhängiger vom öffentlichen Stromnetz.

Effizient: Dein virtueller Speicher

Mit der SENEC.Cloud hast du ein Stromkonto zur Verfügung, auf das du deinen überschüssigen Strom „einzahlst“ und wieder „abhebst“, wenn du ihn brauchst und die Sonne gerade nicht scheint.

Genial: Deinen eigenen Strom unterwegs tanken

Mit der SENEC.Cloud To Go kannst du deinen Strom für deine Mobilität nutzen. Lade dafür dein Elektroauto einfach mit deinem selbst erzeugten Strom auf.

FAQ

Häufig gestellte Fragen zu Solarmodulen

Das hängt davon ab, wie viel Dachfläche du zur Verfügung hast, in welche Himmelsrichtung dein Dach ausgerichtet ist und wie lange bei dir die Sonne scheint. Dein SENEC-Fachpartner plant deine Anlage und kann dir das genau sagen. In der Regel kannst du aber mehr als genug Strom erzeugen, um dich selbst mit Solarstrom zu versorgen. Im Schnitt erzeugt eine Photovoltaik-Anlage in Deutschland etwa 1.000 Kilowattstunden pro installiertem Kilowattpeak Leistung.

Auf jeden Fall, denn PV-Anlagen sind in den letzten Jahren sehr günstig geworden, während der Strompreis stark gestiegen ist. Am besten ist es, wenn du möglichst viel deines Stroms auch selbst im Haus verbrauchst. Dein Installateur kann dir genau ausrechnen, wie viel Geld du sparst. Denn das hängt natürlich von der Größe der Anlage, der Sonneneinstrahlung und deinem Stromverbrauch ab.

In der Regel ja. Die zusätzliche Gewichtsbelastung pro Quadratmeter ist nicht sehr hoch, und die benötigte Dachfläche ist im Normalfall auch vorhanden. Du brauchst auch nicht unbedingt ein Süddach. Eine Ost-West-Ausrichtung der PV-Anlage bringt sogar Vorteile beim Eigenverbrauch, weil die Stromerzeugung besser über den Tag verteilt ist. Auch Flachdächer sind geeignet.

Dein Installateur prüft, ob dein Dach geeignet ist, und berät dich, wie groß deine Solaranlage sein sollte.

Die SENEC.Solar-Module zeigen ein ausgezeichnetes Schwachlichtverhalten. Das bedeutet, dass sie auch dann ziemlich viel Strom erzeugen, wenn es bewölkt ist oder regnet. Nur nachts können auch unsere Module keinen Strom erzeugen. Aber dafür gibt es ja die SENEC.Home-Stromspeicher.

Solarmodule können im Durchschnitt etwa 30 Jahre lang sauberen Strom erzeugen. Auf SENEC-Module geben wir dir eine Leistungsgarantie über 25 Jahre.

Unsere Module sind dafür gebaut, dass sie Stürme, Schneefall und Hagel mit Körnern bis zu einem Durchmesser von 2,5 Zentimetern unbeschadet überstehen. Das ist alles von unabhängiger Seite überprüft und zertifiziert.

Nein. Hierzulande verschmutzen die Module nicht so stark, dass die Leistung spürbar beeinträchtigt wird. Der Regen reicht zur Reinigung völlig aus.

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme kommt zu dem Schluss: "Im Vergleich zu anderen technischen Anlagen stellen Photovoltaikanlagen kein besonders erhöhtes Brandrisiko dar." Wie bei allen elektrischen Anlagen ist es wichtig, dass die Anlagen ordnungsgemäß und sorgfältig installiert sind. Dafür stehen unsere qualifizierten und erfahrenen Fachpartner.

Ja, die Einspeisevergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetzt (EEG) gibt es nach wie vor. Sie wird 20 Jahre lang für jede Kilowattstunde Strom bezahlt, die du ins Netz lieferst. Allerdings liegt sie nur noch bei weniger als 11 Cent pro Kilowattstunde, und sie wird laufend gesenkt. Das lohnt sich kaum noch. Da ist es besser, möglichst viel Strom selbst zu verbrauchen, denn für Strom, den du einkaufen musst, zahlst du im Durchnschnitt 30 Cent pro Kilowattstunde.

Grundsätzlich sind die qualitativ hochwertigen SENEC.Solar-Module äußerst robust und daher wartungsarm. Sollte doch einmal etwas sein, kannst du dich an deinen Installateur wenden.

Das Umweltbundesamt hat errechnet, dass mit jeder erzeugten Kilowattstunde Solarstrom der Ausstoß von 614 Gramm Treibhausgasen vermieden wird. Eine 10 Kilowattpeak-Anlage, die im Jahr 10.000 Kilowattstunden erzeugt, vermeidet also pro Jahr den Ausstoß von mehr als 6 Tonnen CO2.