Mein-SENEC

Datenschutzerklärung

Im Folgenden möchten wir, die SENEC GmbH, Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unseres Kundenportals Mein-SENEC und unserer App informieren.

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes.

 

1.1 Ansprechpartner

Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch des Kundenportals im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die

 

SENEC GmbH

Wittenberger Straße 15

D-04129 Leipzig

Tel.: +49 (0) 341 – 870570

E-Mail: [email protected]

 

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz in Zusammenhang mit unseren Produkten oder der Nutzung unserer Website bzw. Kundenportals können Sie sich jederzeit auch an unsere Datenschutzbeauftragte wenden. Diese ist unter obiger postalischer Adresse (Stichwort: „z. Hd. Datenschutzbeauftragte“) sowie unter der E-Mail-Adresse [email protected] erreichbar.

 

1.2. Datenverarbeitung auf unserem Kundenportal und in der App

In unserem Portal Mein-SENEC und in unserer App stellen wir Ihnen jederzeit Informationen rund um die Nutzung Ihres SENEC.Home zur Verfügung. Hier können Sie einsehen, wie viel Strom von Ihrem System produziert wird, wie viel Sie verbrauchen und was der Ladestand Ihres SENEC.Home ist.

 

1.1.1. Aufruf unserer Website / Zugriffsdaten

Bei jeder Nutzung unseres Kundenportals bzw. der App erheben wir die Zugriffsdaten, die Ihr Browser bzw. die App automatisch übermitteln, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Die Zugriffsdaten umfassen insbesondere:

  • IP-Adresse des anfragenden Geräts,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Adresse der aufgerufenen Website und der anfragenden Website,
  • Angaben über den verwendeten Browser und das Betriebssystem,
  • Sprache und Version der Browsersoftware,
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
  • jeweils übertragene Datenmenge,
  • Online-Kennungen (z. B. Gerätekennungen, Session-IDs).

 

Die Datenverarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um den Besuch des Kundenportals zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Die Zugriffsdaten werden zu den zuvor beschriebenen Zwecken zudem zeitweise in internen Logfiles gespeichert, um statistische Angaben über die Nutzung unseres Kundenportals zu erstellen, um unsere Website im Hinblick auf die Nutzungsgewohnheiten unserer Besucher weiterzuentwickeln (z. B., wenn der Anteil mobiler Geräte steigt, mit denen die Seiten abgerufen werden) und um unsere Website allgemein administrativ zu pflegen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

 

1.1.2 Einrichtung des SENEC.Home

Kernstück des SENEC-Systems ist unser Stromspeicher, der SENEC.Home. Bei Installation Ihres SENEC.Home wird dieser bei uns registriert. Die Registrierung ist erforderlich, damit Ihr SENEC.Home ordnungsgemäß funktioniert. Bei der Registrierung erfassen wir Ihre Stammdaten (zum Beispiel Name, Adresse, Kontaktdaten, Modell-Nummer und Serien-Nummer). Zudem richten wir Ihnen einen Zugang zu unserem Portal „Mein-SENEC“ ein. In Mein-SENEC können Sie sich über Ihr System, Stromproduktion und Verbrauch, Produkte der SENEC und viele weitere Inhalte informieren. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

 

1.1.3 Datenübermittlung zwischen SENEC.Home und der SENEC GmbH

Wenn Ihr SENEC.Home aktiv und mit dem Internet verbunden ist, übermittelt er verschiedene Informationen an uns. Dazu gehören

  • Angaben zu Ihrem SENEC.Home, zum Beispiel der Stand des installierten Betriebssystems,
  • Informationen zu Ihrer Nutzung des SENEC-Systems, etwa zur Stromerzeugung, zum Ladestand und zu Ihrem Verbrauch, sowie
  • Informationen zum Zustand des SENEC.Home, etwa die Temperatur.

Auf Grundlage der von Ihrem SENEC.Home übermittelten Daten können wir einschätzen, ob Ihr SENEC.Home ordnungsgemäß funktioniert. Wenn wir Auffälligkeiten bemerken, können wir reagieren und Sie oder Ihren Fachpartner informieren. Rechtsgrundlage für dieses Monitoring ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, die Sicherheit und Funktionsfähigkeit unserer Produkte zu gewährleisten.

Zudem werden die von Ihnen ans uns übermittelten o.g. Informationen genutzt, um diese grafisch darzustellen.

Rechtsgrundlage für diese Visualisierung ist das berechtigte Interesse des Kunden gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, Stromerzeugung, Ladestand und Verbrauch transparent und verständlich dargestellt zu bekommen.

 

1.1.4. Kunden-Support

Neben Ihrem Fachpartner steht Ihnen unser Service-Team gerne als Ansprechpartner bei allen Anliegen rund um unsere Produkte zur Seite. Wenn Sie ein Anliegen haben, können Sie sich gerne telefonisch, per E-Mail oder über das Kontaktformular bei uns melden.

Wenn Sie mit unserem Service in Kontakt treten, erfassen wir, je nach Art des Kommunikationswegs, Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder bei Kontakt per Kontaktformular die von Ihnen angegebenen Kontaktmöglichkeiten). Unabhängig von der Art des Kommunikationswegs erstellen wir intern einen Bearbeitungsvermerkt, ein sog. Ticket, dass die für die Bearbeitung relevanten Informationen enthält. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

 

1.1.5 Verwendung von technisch notwendigen Cookies

Unsere Website nutzt Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die durch den Browser auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Wir nutzen Cookies, um die Nutzung unserer Services so funktional und angenehm wie möglich zu gestalten.

Wir verwenden Cookies insbesondere

  • zur Login-Authentifizierung,
  • zur Lastverteilung,
  • um deine Spracheinstellungen zu speichern,
  • um zu vermerken, dass dir eine auf unserer Website platzierte Informationen angezeigt wurde - und so zu verhindern, dass dir eine Information immer wieder angezeigt wird.

Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können jedoch die Einstellungen Ihres Browsers so anpassen, dass Cookies abgelehnt oder nur nach vorheriger Bestätigung gespeichert werden. Wenn Sie Cookies ablehnen, kann es sein, dass nicht alle Funktionen unserer Website wie vorgesehen funktionieren.

Soweit wir personenbezogene Daten aus den Cookies verarbeiten, sind Rechtsgrundlage hierfür unsere berechtigten Interessen daran, dir diese Funktionen unserer Website zur Verfügung stellen zu können, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

 

1.3. Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn das Gesetz dies fordert oder erlaubt. Grundlage für diese Weitergabe ist der mit Ihnen geschlossene Vertrag, eine uns erteilte Einwilligung, eine bestehende gesetzliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) oder ein berechtigtes Interesse, etwa für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit es uns möglich ist, setzen wir bei der Datenübermittlung das datenschutzrechtliche Prinzip privacy by design (Art. 25 DSGVO) um und übermitteln deshalb bevorzugt Daten, die pseudonymisiert oder anonymisiert wurden.

Wenn Sie das wünschen, kann Ihr Fachpartner über unser Kundenportal auf die Daten Ihres SENEC-Systems zugreifen. Dies können Sie über Einstellungen in Mein-SENEC unterbinden.

Als Unternehmen der EnBW Energie Baden-Württemberg AG arbeiten wir eng mit dieser zusammen. Um Ihnen im Rahmen unserer Leistungen den bestmöglichen Service zu bieten und einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, übermitteln wir im Rahmen unserer Stromlieferverträge SENEC.Cloud und SENEC.Cloud To Go Daten an die EnBW. Diese dienen dem Controlling und der Abrechnung. Nähere Informationen dazu finden Sie in den Datenschutzerklärungen zu Ihrem Strom-Produkt. Wenn Sie kein Strom-Produkt von uns beziehen, übermitteln wir keine Funktions- und Nutzungsdaten an die EnBW.

 

1.4. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern

Zum Teil greifen wir im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen auf Dienstleister zurück, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Diese Dienstleister werden nur auf vertraglicher Grundlage tätig, sind weisungsgebunden und müssen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen, die die Sicherheit der Datenverarbeitung gewährleisten und Ihre Rechte umsetzen (Art. 28 DSGVO).

Soweit es uns möglich ist, greifen wir auf Dienstleister innerhalb Deutschlands und des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) zurück. Für Datenübermittlungen in Länder außerhalb des EWR sind, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten, ein Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) oder andere geeignete Garantien (Art. 46 DSGVO) für die Übermittlung erforderlich.

Die wichtigsten Dienstleister bei der Verarbeitung von Daten, wenn Sie einen SENEC.Home benutzen und mit unserem Service in Kontakt treten, sind die Microsoft, Inc. für verschiedene Office Anwendungen sowie die Faber Network GmbH für das Server Hosting.

 

1.5. Datenhaltung und Datensicherheit

Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Servern in Deutschland. Sofern Ihre Daten nicht auf Servern der SENEC liegen, bedienen wir uns eines Dienstleisters aus Deutschland (Faber Network GmbH). Die Daten werden unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards gespeichert und verarbeitet. Die Server sind gegen DDoS-Attacken (Denial of Service) geschützt, damit Ihnen Ihre Daten jederzeit zur Verfügung stehen. Zudem kommt eine Next Generation Firewall zum Einsatz, die die Systeme vor Viren, Würmern und Spyware schützt. Die Übermittlung Ihrer Daten zwischen unseren Systemen erfolgt stets verschlüsselt.

 

1.6. Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Zwecke, für die wir sie erheben, erforderlich sind. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Zu Beweiszwecken müssen wir Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt.

Auch danach müssen wir Ihre Daten teilweise noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre.

 

1.7. Ihre Rechte

Ihnen steht jederzeit das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu. Wir werden Ihnen in diesem Zusammenhang die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Eine Löschung Ihrer Daten ist grundsätzlich nur möglich, wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind / wenn Daten nicht mehr benötigt werden, die Verarbeitung nicht rechtmäßig ist oder sonstige Fälle von Art. 17 DSGVO vorliegen.  Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten – sofern die erforderlichen Voraussetzungen vorliegen - gesperrt, so dass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerdem einschränken lassen, wenn z.B. die Richtigkeit der Daten von Ihrer Seite angezweifelt wird. Ihnen steht unter gewissen Voraussetzungen auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d.h. dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten.

Ihre Anfragen zur Geltendmachung von Datenschutzrechten und unsere Antworten darauf werden zu Dokumentationszwecken für die Dauer von drei Jahren und im Einzelfall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen auch darüber hinaus aufbewahrt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem Interesse an der Verteidigung gegen etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach Art. 82 DSGVO, der Vermeidung von Bußgeldern nach Art. 83 DSGVO sowie der Erfüllung unserer Rechenschaftspflicht aus Art. 5 DSGVO.

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird. 

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die oben genannten Kontaktdaten.

Sie haben schließlich das Recht sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

 

1.8. Änderungen der Datenschutzerklärung

Gelegentlich aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung, beispielsweise wenn wir unser Kundenportal  oder unsere App anpassen oder sich die gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben ändern.

 

Version: 1.0 / Stand: Juni 2020