Tunnel mit Solaranlage

Nachhaltigkeit bei SENEC

Wir haben uns auf den Weg gemacht.

Nachhaltigkeit – unser Selbstverständnis

Nachhaltigkeit ist unser Bekenntnis zur Zukunft. Und wir lieben Zukunft. Wir sind gestartet und machen unser Unternehmen und unsere Produkte Schritt für Schritt nachhaltiger. Dabei kommt es nicht darauf an, dass wir mit einem Paukenschlag alles auf einmal verändern, sondern dass wir an den wirkungsvollen Stellen beginnen. Dabei sind und bleiben wir Ihr Partner für die Zukunft der Energiewende. Gemeinsam verwirklichen wir Lösungen für die effiziente Bekämpfung des Klimawandels.

Wir leben Nachhaltigkeit in ihrer Ganzheitlichkeit. Ökologische, soziale und ökonomische Aspekte sind für uns gleichermaßen wichtig. Dabei fokussieren wir uns dieses Jahr auf ökologische Maßnahmen.

Person pflanzt Baum ein

Ökobilanzen - so reduzieren wir unseren CO₂-Fußabdruck!

In einem ersten Schritt haben wir uns bewusst gemacht, wie viel CO₂-Emissionen im vergangenen Jahr (2021) an den deutschen Standorten verursacht wurden. Dazu haben wir gemeinsam mit Climate Partner unsere Emissionen detailliert erfasst und daraus den unternehmensspezifischen CO₂-Fußabdruck berechnet. Für diese CO₂-Emissionen übernehmen wir die Verantwortung und kompensieren die Emissionen, die sich heute nicht vermeiden lassen.

Wald in der Morgensonne

Die Kompensation erfolgt durch die Unterstützung der folgenden zwei Projekte:

  • Projekt "Saubere Solarenergie für Namibia"
  • Projekt "Social Impact landesweit in Indien"

SENEC ist somit nach Ausgleich der bilanzierten CO₂-Emissionen durch international anerkannte Klimaschutzprojekten klimaneutral.



 

 

Aktiv und kontinuierlich verfolgen wir das Credo: CO₂- Emissionen bilanzieren, bestmöglich vermeiden, reduzieren und die heute unvermeidbaren Emissionen kompensieren. Dabei wird das Energiemanagement unseres zukünftigen Standorts genauso kritisch hinterfragt wie unsere aktuelle Fuhrparkflotte. Die Wahl des Verkehrsmittels bei einer Geschäftsreise steht ebenso im Fokus, wie das Angebot einer umweltfreundlichen und gesundheitsfördernden Anreise für unsere Mitarbeitenden zu unserem Office. Dennoch glauben wir, dass die Kommunikation und Aufklärung gegenüber unseren Mitarbeitenden, unseren Partnern und unseren Endkunden letztlich zum größten Erfolg führt, denn nur gemeinsam können wir die globale Klimakrise bekämpfen.

Unser Messestand recycelt

Events und Nachhaltigkeit sind eher schwierig zu vereinen? Dachten wir auch, aber nein.

Unser Ziel – nicht nur für dieses Jahr – ist es, dass wir alle Events so nachhaltig wie möglich gestalten. Wir organisieren die Anreise unser Mitarbeiter klimafreundlich, setzen bevorzugt digitales Marketingmaterial ein und rücken pflanzliche Alternativen bei der Verpflegung noch mehr in den Vordergrund. 
Besonders stolz sind wir auf unseren Messestand. Bereits bei der Konzeption ist die Schonung von Rohstoffen mitgedacht worden. Unser modulares Messe-Kit ist zu 100 % recycelt und besteht aus alten Seecontainern. So geben wir den Containern ein zweites Leben und sparen Ressourcen. Das System funktioniert wie ein Plug-and-Play-Lösung – egal, ob indoor oder outdoor, ist witterungsbeständig und modular gestaltet worden.

Erfolgsstory

Zirkuläres Denken bei der Messe Intersolar 2022

Die Eventbranche ist in Deutschland für 600.000 Tonnen Müll verantwortlich. Materialien, die wir sonst entsorgen würden, werden jetzt an anderer Stelle wieder verwendet. Gemeinsam mit unserem Leipziger Partner Trash Galore unterstützen wir durch die Vermittlung der Materialien lokale gemeinnützige Projekte. Wir sind stolz, dass wir nach der Intersolar 5,17 t hochwertiges Material an sechs lokale Initiativen vermitteln konnten. Dies entspricht unter anderem 1.800 kg Laminat, knapp 2.000 kg Spanplatten, einer Infotheke oder einer Counterlounge. In Summe sind durch die Vermittlung 5.251,43 kg CO₂-Emissionen vermieden worden und wir sind unserem Ziel, möglichst viele verwendete Materialien im Kreislauf zu behalten, ein Stück nähergekommen. Wir vermeiden Abfall, wir fördern den Kreislauf und wir schonen Ressourcen. Unsere glory story zum Nachlesen finden Sie hier.