Pressemitteilung Service

Wie Augmented Reality beim Kundeneinsatz hilft




  • Mit Augmented Reality technische Probleme direkt beim Kunden lösen
  • SENEC nutzt spezielle App im Zusammenspiel mit den Fachpartner

 

Leipzig, 13. Februar 2023 – Um die - wie Robert Habeck jüngst formulierte - "kühne" Energiewende zu meistern, braucht es Installateure und Handwerker, die schnell und effizient arbeiten können. Und das auch, wenn vor Ort beim Kundeneinsatz ein unvorhergesehenes Problem deutlich wird. Der Spezialist für ganzheitliche Energielösungen, SENEC, hat hierfür jetzt eine Lösung geschaffen: Augmented Reality.
 

Augmented Reality oder erweiterte Realität ist eine Technologie, die es ermöglicht, digitale Inhalte in die reale Welt einzublenden und so die reale Umgebung zu "erweitern". Verwendet werden dafür Smartphones, Tablets oder AR-Brillen, die über eine Kamera und eine spezielle Software wie Teamviewer AR Assist verfügen.

Ganz konkret bedeutet das: Vor Ort beim Kunden können beispielsweise Bilder, Videos oder Text in die reale Welt eingeblendet werden. So gibt es etwa erweiterte Informationen zur Fehlerbehebung. Das System ermöglicht es auch, über die Kamera direkt eine Videoverbindung herzustellen. Der Servicemitarbeiter in der SENEC-Zentrale in Leipzig kann sich so selbst ein Bild von der Situation beim Kunden machen.

Bislang setzte SENEC im Zusammenspiel mit seinen Fachpartnern Teamviewer als Fernwartungs-Software ein. Die Funktionsvielfalt ist jetzt durch den Einsatz von Augmented Reality deutlich breiter geworden. Dadurch wird die Fehlersuche erleichtert und technische Probleme können noch vor Ort mit Hilfe eines SENEC Experten aus der Ferne gelöst werden.

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags kann gerne - nach Information an [email protected] - in die redaktionelle Berichterstattung übernommen werden.